Inspiriert von Marcus Johanus’ Artikel “5 Fragen, die Autoren zum Hals raushängen und was man auf die antworten kann” habe ich mir ebendiese Fragen auch mal vorgenommen und überlegt, was ich eigentlich darauf antworten würde.

Nun muss man dazu sagen, dass ich nicht gerade jemand bin, der auf nervige Fragen jedes Mal seriös antwortet. Wenn der Fragende ernsthaft interessiert ist, dann antworte ich auch ordentlich. Aber heute nicht:

 

Mit dem Schreiben verdient man doch eh kein Geld – wozu die Mühe?

 

Ja, du hast recht. Wozu sollte man seine Träume leben, Visionen haben und ein Ziel im Leben? Alles vertane Zeit. Lieber gehe ich jeden Tag in mein Büro, arbeite für irgendetwas (wofür noch mal?) und hoffe freitags inständig, dass das Wochenende dieses Mal länger dauert und der böse Montag auf sich warten lässt.

 

Wieso wirst du nicht veröffentlicht?

 

Wurde ich doch?! Aber davon abgesehen: Vielleicht will ich ja mein eigenes Ding machen. Selbst entscheiden, welches Cover genommen wird, wie viel mein Buch kostet und welche Marketingmaßnahmen ergriffen werden. Nur, weil ich mich nicht in eine Verlagsmaschinerie hineinbegebe, heißt das ja nicht, dass mein Buch nicht veröffentlichungswürdig wäre.

 

Du veröffentlichst deine Bücher selbst als E-Book? Liest das denn jemand, es gibt doch so viele davon?

 

Zum Glück gibt es in Deutschland mehr Menschen als Bücher und – stell dir vor! – jeder Mensch kann sogar mehr als ein Buch im Leben lesen. Von daher … klar liest das jemand, schließlich zeige ich den Menschen meine Bücher und weise sie darauf hin. Zudem gibt es meine Bücher ja auch als Taschenbuch für die Onlineverweigerer.

 

Bücher lesen ist doch prinzipiell langweilig. Wozu also welche schreiben?

 

Ach, hast ja recht. Lass uns ne Runde PlayStation spielen und uns dann Bauer sucht Frau angucken.

 

Ist Romanschreiben nicht ganz schön einsam? Wirst du dadurch nicht zum Stubenhocker?

 

Wer spricht da? Immer diese Stimmen in meinem Kopf!

Einsam ist nur, wer keinen Kontakt haben will. Allen anderen stehen sämtliche Türe offen.

 

 

Wie ist das bei dir?

Welche Frage kannst du langsam nicht mehr hören und was würdest du am liebsten drauf antworten?

Mein persönlicher Favorit ist “Wie kamst du zum Schreiben?” und meine Lieblingsantwort wäre: “Ich schreibe doch gar nicht.”

 

WERDE EIN TEIL DES HELDENUNIVERSUMS

HOL DIR DIE MARKETINGFIBEL UND PROFITIERE VON SPEZIELLEN ANGEBOTEN

Du erhältst nach deiner Registrierung Zugang zum Heldenuniversum.