Die liebe Vera Nentwich hat auf ihrem Blog zu einer Blogparade aufgerufen. Es geht um das Thema „Autorenmarketing“, also die Selbstvermarktung von Autoren. Da das ja genau mein Thema ist, mache ich natürlich mit!

Blogparade-Autoren-Marketing-Web

 

Bei einer Blogparade schreiben diverse Blogger einen Artikel zum gleichen Thema, in diesem Falle über „Autorenmarketing“. Dabei werde ich mich an Veras Fragen entlanghangeln und meinen Senf dazu geben.

 

Welche Bedeutung hat dein Blog für dein Marketing im Web?

 

Ich betreibe ja zwei Blogs: Zum einen diesen hier übers Schreiben, und zum anderen meinen „Annika Bühnemann“-Blog.

 

Die Blogs dienen unterschiedlichen Zwecken. Auf meinem „Annika Bühnemann“-Blog möchte ich über mich persönlich berichten, dort laufen alle meine Aktivitäten zusammen. Es geht um meine Bücher, meine Videos und mich als Person. Von daher hat der Blog für mein Personenmarketing eine große Bedeutung, denn wenn jemand sich über mich und das, was ich tu, informieren will, ist er hier genau richtig.

 

Der „Vom Schreiben leben“-Blog dient eher der Wissensvermittlung. Ich habe so viele Informationen und Erfahrungen über die Jahre gesammelt, dass ich gerne davon abgeben möchte. Die Themen Marketing, Zeitmanagement und Selfpublishing interessieren mich persönlich, also würde ich eh über kurz oder lang darüber schreiben. So habe ich alle Informationen gebündelt.

 

Wie oft veröffentlichst du einen Blogartikel und zu welchen Themen schreibst du?

 

Auf dem „Annika Bühnemann“-Blog erscheinen Artikel eher unregelmäßig. Ich verlinke dort die neuen Videos, die nicht direkt mit dem Thema „vom Schreiben leben“ zu tun haben und blogge über die Fortschritte zu meinen Büchern. In der Regel kommt hier ein Artikel in der Woche, aber selbst das ist nicht immer der Fall.

 

Bei dem Blog hier sieht es anders aus. Neue Artikel erscheinen in der Regel so:

  • Montag: neuer geschriebener Beitrag
  • Dienstag: Verlinkung auf neues Video, falls relevant
  • Mittwoch: neuer geschriebener Beitrag
  • Freitag: Verlinkung zu neuem Podcast
  • Samstag: Verlinkung zu neuem Video, falls relevant

 

Auf welchen Social-Media-Plattformen bist du vertreten und wo besonders aktiv?

 

Am aktivsten bin ich vermutlich auf Facebook. Dort kann ich meine Artikel verlinken, auf Videos hinweisen und einfach mal zwischendurch etwas posten:

Mein Facebook-Profil: https://www.facebook.com/annika.buhnemann
Meine „Vom Schreiben leben“-Seite: https://www.facebook.com/vomschreibenleben
Meine „Annika Bühnemann“-Seite: https://www.facebook.com/AnnikaBuehnemann

 

Bei YouTube möchte ich dieses Jahr durchstarten:

https://www.youtube.com/user/AnnikaBuehnemann

 

Auch auf Twitter bin ich in letzter Zeit aktiver geworden. Ein super Netzwerk für den direkten schnellen Austausch und um die neuesten Neuigkeiten zu erfahren:

Vom Schreiben leben: http://www.twitter.com/VSchreibenleben
Annika Bühnemann: http://www.twitter.com/AnnikaBuhnemann

 

Mittlerweile liebe ich ja auch Instagram und poste dort fast täglich ein Bild. Das ist auch der einzige Kanal, auf dem ich meine Aktivitäten gebündelt präsentiere (als „Vom Schreiben leben“ und „Annika Bühnemann“ gemischt):

http://www.instagram.com/annikabuehnemann

 

Außerdem bin ich noch hier vertreten, aber kaum aktiv:

Google+
Google+Seite

Pinterest
Tumblr
LinkedIn
About.me
XING

 

Wie oft postest du etwas auf den Social-Media-Plattformen und was sind die Inhalte deiner Posts?

 

Ich versuche, mich kurz zu halten 😉

 

Facebook
Auf dem Profil ohne Sinn und Verstand, ich teile Links, schreibe, was ich gerade mache oder stelle Fragen. Auf den Seiten poste ich ca. ein Mal am Tag über Themenspezifisches, also übers Schreiben, über meine Videos etc.

Twitter
Mehrmals täglich, wann immer ich gerade Lust habe. Ich retweete interessante Artikel, schreibe, was ich mache, führe Gespräche und empfehle Autoren.

Instagram
Fast täglich ein Bild von einer aktuellen Situation. Fotos kannst du rechts in der Sidebar sehen.

YouTube
Ich versuche, zwei Videos pro Woche zu schaffen, weiß aber noch nicht, ob mir das langfristig gelingen wird. Inhaltlich sind die aufgeteilt nach:

  • „Vom Schreiben leben“ (Marketingtipps, Zeitmanagement, etc)
  • Vlogs, Follow me arounds, etc. (eher persönliche Erlebnisse, teils ohne Bezug zum Schreiben)
  • Buchtrailer, Leseproben (Autoren-Kram)
  • Gesammelte Podcasts

 

Auf Pinterest pinne ich während des Plottens Bilder, die mich an Situationen in meinen Romane erinnern. Pinterest ist mein „Inspiration Board“.

 

Auf welchen Special-Interest-Plattformen, wie Lovelybooks usw., bist du vertreten? Wie aktiv nutzt du sie?

 

Ich habe ein Autorenprofil bei Lovelybooks und bin bei Goodreads, allerdings nutze ich nur LB und das auch nur, wenn ich Leserunden veranstalte.

 

Gibt es noch andere Tools im Web, die du für dein Marketing nutzt?

 

Mal sehen, ob mir alle einfallen. Also mein Ein und Alles ist Dropbox, wo ich meine Daten online und lokal speichern und von überall abrufen kann.  Mit Toggl tracke ich meine Arbeitszeit. Zum Planen meiner Tweeds und Posts nutze ich einen Mix aus manuellem Posten und geplantem Posting mit Hootsuite (solange ich Geld habe auch MeetEdgar). Ich habe die Apps von Facebook, Twitter. G+, Xing, Instagram und YouTube auf meinem Handy, die ich ständig benutze. Für meine Instagram-Statistiken nutze ich Iconosquare. Ansonsten bin ich in einigen Newslettern eingetragen, um mich updaten zu lassen.

 

Wie definierst du Erfolg für deine Aktivitäten im Web?

 

Öhm… ich sehe ja die wachsenden Zahlen und die Interaktionen, also kann es nicht soooo falsch sein, was ich mache.

Gefälltmir_VSL

„Likes“ für die „Vom Schreiben leben“-Facebookseite seit Start

 

Gefälltmir_FB

„Likes“ für die „Annika Bühnemann“-Facebookseite seit Beginn

 

 

Klar, manche Menschen haben innerhalb von drei Monaten 10.000 Likes, da kann ich nicht mithalten. Aber wenn ich mich so in der Buchbranche umsehe, sind 1.100 Likes schon in Ordnung für unter einem Jahr. 🙂

 

Aber natürlich sind Zahlen nur Zahlen. Was mich vielmehr bestärkt, das Richtige zu tun, ist die Resonanz. Ein Beispiel gefällig? Okay: Als ich 2014 in Leipzig auf der Buchmesse war, kannte mich keine Sau. Ich war mit Sarah Saxx unterwegs und mich hat niemand erkannt. Gut, das hatte ich auch nicht wirklich erwartet, aber als ich ein halbes Jahr später in Frankfurt bei der Buchmesse war, sollte ich Autogramme geben, Fotos machen und wurde tatsächlich von einigen von euch angesprochen. Und 2015 gibt es nochmal Steigerungen. Von irgendwoher muss das ja kommen 🙂

 

Hast du weitere Pläne oder Ziele für deine Marketingaktivitäten im Web?

 

Natürlich möchte ich meine Reichweite weiter erhöhen, mehr Menschen mit meinem Blog erreichen und bekannter werden. Konkret möchte ich mehr Kooperationen mit anderen Blogs eingehen, einen Ratgeber schreiben und einen E-Kurs ins Leben rufen. Mehr Informationen erhältst du, wenn du dich in den Newsletter einträgst 😉

 

Was ist dein Tipp an alle Anderen, die sich auch mit Autorenmarketing im Web beschäftigen?

 

Versucht nicht, auf Krampf alles gleichzeitig zu machen. Ich habe mich anfangs nur auf Facebook und meine Webseite konzentriert und nach und nach weitere Netzwerke hinzugenommen. Manche hatte ich auch schon sehr lange (YouTube zum Beispiel seit 2012), um mir den Namen zu sichern, habe sie aber erst später bedient.

 

Versuche, auf allen Netzwerken den gleichen Namen zu benutzen. Das funktioniert zwar leider nicht immer, aber wenn dein Name nicht so ellenlang wie „Annika Bühnemann“ oder „Vom Schreiben leben“ ist, hast du gute Chancen.

 

Forsche nach, was andere machen, um erfolgreich zu sein und schau, ob du es auf dich übertragen kannst.

 

Das war es von meiner Seite 🙂

 

Mach du doch auch mit bei der Blogparade!

 

Wie funktioniert die Blogparade?

 

  • Die Blogparade startete am 15. Januar 2015 und endet am 28. Februar.
  • Schreib in diesem Zeitraum einen Artikel zum Thema auf deinem Blog.
  • Verlinke darin auf diesen Artikel von Vera.
  • Gib den Link zu deinem Artikel in einem Kommentar im besagten Artikel an.
  • Vera wird eine Liste aller Teilnehmer mit Link aufbauen und dort einfügen.
  • Bitte besuche die Blogs der anderen Teilnehmer und mache deine Anmerkungen zu den jeweiligen Artikeln dort

Was sind deine Erfahrungen?

 

Mache gerne mit bei der Blogparade! Die Fragen kannst du aus dem Beitrag kopieren. Ich bin sehr gespannt auf deine Antworten! Natürlich freue ich mich auch, wenn du unten in die Kommentare deine Meinung schreibst.

Kommentare