Figuren sind das Herzstück deines Romans, aber worauf kommt es bei ihrer Beschreibung an? Ist es wichtig, welche Haarfarbe sie haben und dass bei den LeserInnen ein konkretes Bild im Kopf entsteht?

Dieses Video habe ich ohne Schnitt aufgenommen, da mir durch die Pandemie-Zeit die Möglichkeit fehlt, mir irgendwie noch zusätzliche Zeit freizuschaufeln, um auch das noch zu machen. Die kommenden Videos werden also in der Rohfassung sein – eine ganz nette Abwechslung zu den sonst aufgehübschten Versionen, oder?

Hier geht es zum Roman „Der Ruf des Kuckucks„, auf den ich mich im Video beziehe (Affiliate-Link)