"Der beste Newsletter, den ich je abonniert habe!" - Christina Santen

Schreibtipps direkt ins Postfach!
Wie schreibt man einen Roman? Wie kannst du deinen Schreibstil verbessern? Was kannst du tun, um deinen Roman bekannter zu machen, ohne dich zu verbiegen? Jede Woche* gebe ich dir in meinem Newsletter für Autor*innen Tipps und Tricks zu den Themen Schreibhandwerk und Marketing an die Hand. Trag dich ein!

* du kannst die Frequenz auch auf zweiwöchentlich oder monatlich einstellen.

DIESER NEWSLETTER IST INDIVIDUELL.

Bekomme ihn, so oft du willst.

Niemand bekommt gerne Mails, die er nicht liest. Wenn dir eine wöchentliche E-Mail mit Schreib- und Marketingtipps zu viel ist, kannst du mit nur einem Klick eine andere Häufigkeit einstellen, zum Beispiel zweiwöchentlich oder monatlich.

"Ein fettes DANKE für deine genialen Beiträge. Die beste Newsletter-Entscheidung meines Lebens!!!!"

Jerry J. Smith, Autorin

Was ist drin?

Der Fokus in diesem Newsletter liegt ganz klar auf allem, was mit dem Schreiben und Vermarkten von Romanen zu tun hat.

Außerdem verlinke ich in jeder Mail auf weiterführende Artikel zum Thema "Mindset", da es für eine erfolgreiche Schreibkarriere unablässig ist, sich damit eines Tages auseinanderzusetzen. Die Mindset-Artikel werden über meine "frei&wunderbar"-Akademie veröffentlicht.

Schreibtipp der Woche

Erhalte einen Tipp, wie du deine Romane und Geschichten noch besser erzählen kannst.

Marketingtipp der Woche

Mit dem Schwerpunkt auf "Personal Branding" (du als Marke) erhältst du Impulse, wie du Marketing machen kannst, ohne verkäuferisch zu sein, jemanden zu nerven oder dich zu verbiegen.

Autorinnenleben

Ich berichte von meinem Weg als Autorin transparent und ehrlich, mitsamt Rückschlägen und Erfolgen, damit du siehst, wie ich meine eigene Theorie in der Praxis umsetze.

Die meisten Newsletter kann ich schnell erledigen; durchlesen, das wichtige wahrnehmen und löschen.

Doch die Vom-Schreiben-leben-Newsletter überfliege ich meist kurz und verwahre sie mir für später, um sie in Ruhe und mit Verstand zu lesen, weil sie viel zu interessant und lehrreich sind zum "Lesen und Löschen".

Ein Leser, der anonym bleiben möchte