Wie fasst man seinen Roman in einem Satz zusammen?

 

Diese unlösbar scheinende Aufgabe nennt sich „Pitchen“. Ein Satz muss es nicht zwingend sein, aber die Idee des Pitchens ist, seinen Roman prägnant und präzise zusammenfassen zu können und zwar auf die grundlegende Kernidee.

 

Außerdem spielt der Klappentext des Romans eine große Rolle, denn hier soll sowohl die Grundidee deutlich werden als auch möglichst viel Interesse geschürt werden.

 

Einen Abriss über beide Themen findest du ab heute auf LYX STORYBOARD in einem Artikel, den ich geschrieben habe:

 

Der perfekte Pitch

 

Viel Spaß beim Lesen!