Eure Fragen – Elianes Antworten! Ich habe euch in den sozialen Netzwerken gefragt, was für Fragen ihr an eine Verlagslektorin hättet, habe alles gesammelt, kategorisiert und die interessantesten an Verlagslektorin Eliane Wurzer (DroemerKnaur) gestellt.

Foto Eliane Wurzer

Eliane Wurzer ist Verlagslektorin bei DroemerKnaur und dort auch die Programmleiterin für den E-Book-Bereich. In diesem Podcast kannst du dir unser Gespräch anhören (20 Min). Folgende Fragen werden dabei beantwortet:

  • Welche Aufgaben hat ein Lektor?
  • Wie ist Eliane zu ihrer Position gekommen?
  • Wie sieht die Autorenbetreuung im Alltag aus?
  • Welches Mitspracherecht hat eine Lektorin wenn es darum geht, welche Manuskripte veröffentlicht werden?
  • Kann sich der Lektor aussuchen, wen er betreut?
  • Wie viel Zeit investiert ein Lektor pro Buch/pro Autor?
  • Was muss ein Buch haben, um zu begeistern?
  • Worauf schaut sie zuerst, wenn sie einen Stapel Manuskripte abarbeitet?
  • Wie/Wo sucht sie nach neuen Autoren?
  • Wie viele Bücher werden pro Jahr bei DroemerKnaur veröffentlicht und wie viele stammen von neuen Autoren?
  • Haben die Autoren ein Mitspracherecht, was Cover und Titel angeht?
  • Wie wichtig ist dem Verlag, dass ein Autor gut vernetzt und social-media-affin ist? (Werden auch Autoren akzeptiert, die nicht so präsent im Internet sind?)
  • Hat sich die Zahl der unangefordert eingereichten Manuskripte verändert, seit das Self Publishing ins Rollen gekommen ist?
  • Als wann gilt man als Self Publisher für einen Verlag als erfolgreich?
  • Wie sieht sie die derzeitige Entwickung des SP-Marktes / Prognosen für die Zukunft

 

Ich glaube, das Interview wird dir gut gefallen 🙂 Hör doch gleich mal rein:

 

 

Wenn es dir gefallen hat, oder du Anmerkungen hast, hinterlasse gerne einen netten Kommentar.

 

Übrigens kannst du den Podcast abonnieren, indem du ihn entweder bei iTunes abonnierst, oder aber mittels deines RSS-Readers, wo du diesen Link eingibst: http://feeds.feedburner.com/VomSchreibenLeben

 

Weihnachtsferien für den Podcast

 

Falls du den Podcast nicht bis zu Ende hörst: Der Podcast macht jetzt Weihnachtspause 🙂 Im Januar geht es weiter!