Wenn du keine Erwartungen hast, kannst du auch nicht scheitern. Das jedenfalls sagen sich viele Menschen und führen lieber ein durchschnittliches Leben ohne Risiken, als Gefahr zu laufen, das Gefühl von „scheitern“ zu erfahren. Aber bist du damit nicht schon gescheitert, ehe du den Versuch unternommen hast?

Du könntest dir auch so unerreichbar hohe Ziele setzen, dass du von vornherein weißt: Daran werde ich definitiv scheitern. Ich erwarte sogar, dass ich scheitere, denn das Ziel ist zu hoch.

In dieser Podcastfolge erfährst du, warum das der lohnenswertere Weg ist. Außerdem lade ich dich herzlich zu meinem „Sternengreifer“-Seminar ein, in dem wir gemeinsam die Strategie der zu hohen Ziele perfektionieren: https://annikabuehnemann.lpages.co/infoseite-seminar-unerreichbaresziel/

Folge mir außerdem gerne auf Instagram, um über das Thema zu sprechen: https://www.instagram.com/vomschreibenleben.de