Wo ist das Orange hin? Warum sieht „vom Schreiben leben“ plötzlich so anders aus?

Vielleicht kennst du das: Du rufst deine Internetseite auf und denkst irgendwie:

Nee. Das bin nicht ich.

 

So ging es mir in den letzten paar Tagen, wenn ich „vom Schreiben leben“ geöffnet habe. Das Orange war zwar auffälliger als das jetzige Weiß, aber irgendetwas störte mich. Deshalb begab ich mich auf die Suche nach einem passenderen Theme (Aussehen der Webseite).

 

vsl_screen

 

Es war mir zu comichaft, zu wenig definiert. Zu wenig ich. Denn obwohl es in diesem Blog hauptsächlich um DICH geht, ein bisschen meiner Persönlichkeit darf hier trotzdem gezeigt werden. Und ich sehe mich nicht comichaft.

 

Wohl aber sehe ich mich als Superheld. Und dich auch. Das bleibt auch so; deshalb prangt die Heldin dort oben. Um dir Mut zu machen und dich zu überzeugen, dass du fantastische Fähigkeiten in dir trägst.

 

Noch im Aufbau

 

Leider stehe ich noch vor ein paar Stolpersteinen, die ich bisher nicht lösen konnte. Ich wollte die Seite aber nicht tagelang offline nehmen, nur um an Details zu schrauben. Folgendes soll in naher Zukunft noch optimiert werden:

 

  • Dieses Dropdown-Menü („Navigate to“) soll verschwinden
  • Die Beitragstitel sollen über die ganze Breite angezeigt werden, und nicht zweizeilig
  • Das seltsame „Share on“ soll verschwinden. Es gibt bereits eine nette Fläche zum Teilen ganz unten, am Ende jedes Beitrags (schonmal ausprobiert?)

 

Was fällt dir sonst noch auf? Schreibe es kurz unten ins Kommentarfeld, damit ich das Beste aus diesem Blog herausholen kann!

 

Ändert sich noch mehr?

 

Ich habe erstmal nicht vor, weitere Dinge zu ändern. Ich denke, bisher hat es sich rentiert, einen Themenmix von harten (Finanzen, BWL) und weichen (Motivation, Lebensstil, etc.) Themen zu realisieren. Außerdem befinde ich mich mit dem Blog ja noch im Aufbau und wo wenig vorhanden ist, kann wenig geändert werden. Ein weiterer Grund, warum ich jetzt auf ein neues Design umsteige, denn in einem Jahr ist mir das wahrscheinlich mit zu viel Arbeit verbunden, die im Hintergrund gemacht werden muss.

 

Was ich in der Zukunft auf jeden Fall noch ausprobieren will, sind andere Artikelformen, also Podcasts und Videos. Ihr dürft schon mal sehr gespannt sein auf meine Serie „Ein Buch setzen“, die bald startet, insbesondere hier auf den Beitrag „Ein Buch setzen mit Papyrus Autor“.

 

Solltest du zufällig bewandert sein in CSS und eine Ahnung haben, wie ich die drei obenstehenden Dinge ändern kann, melde dich doch bitte bei mir!

 

Dein Feedback ist wertvoll!

 

Ich sagte es bereits: Dieser Blog ist für DICH. Deshalb möchte ich gerne von DIR wissen, wie du das neue Design findest. Und wo wir schon mal dabei sind:

 

  1. Zu welchen Themen wünschst du dir mehr Artikel?
  2. Was sollte ich niemals ändern?
  3. Was sollte ich niemals anfangen?

Ich bin gespannt, was du sagst. Schreib es einfach unten ins Kommentarfeld!

 

Danke, dass du meine Beiträge liest. Ich hätte nie gedacht, dass die Resonanz so groß sein würde.